TAICHI-AKADEMIE RHEIN-SIEG Logo transparent

Schwertform
 

Voraussetzung: Die Yang Familien Langform muss bis Ende Teil 2 beherrscht werden - oder die komplette Kurzform.
Idealerweise (aber nicht zwingend) beherrscht man schon die Säbelform.

 

Von der Schwertform sagt man auch, sie sei die "Königsdisziplin der Kurzwaffen". Alle Bewegungen werden weich, fließend und verbunden ausgeführt und helfen zu besserem Körpergefühl, Balance, Koordination und Yi. Dies ist mit dem Schwert um einiges schwieriger als mit dem Säbel, da ein Schwert eine schmale, gerade, zweischneidige Klinge besitzt und anders als der Säbel nicht für kraftvolle "Hack-Techniken" geeignet ist, sondern für feine und elegante Schnitt-/Schlitz- und Stichtechniken mit Vor- und Rückhand, die großer Präzision bedürfen.

Die Schwertform hat, genau wie Säbel- oder Speerform, heutzutage keinen direkten Kampfnutzen mehr, jedoch werden die Bewegungen bestimmten ursprünglichen Bedeutungen (stechen, schneiden, ableiten, schlitzen, etc.) zugeordnet. Wie auch in den anderen Waffenformen, erlernt man hierbei, seine Bewegungen auf einen Gegenstand abzustimmen und diesen elegant in seinen Formlauf zu integrieren. Ein chinesisches Sprichwort sagt: "Die Bewegungen der Schwertform sind die eines Drachen, der durch Wolken schwimmt".
Der Schwerpunkt der Schwertform dient dazu, seinen Fokus genauer auszurichten und eine bessere Abstimmung und größere Präzision der Bewegung zu erlangen als dies mit anderen Kurzwaffen möglich ist. Die Schwertform stellt höhere Anforderungen an Feinkoordination, verbundenes Bewegen, Intention, Entspannung und Fokus als alle anderen Waffenformen und stellt daher größere Ansprüche an grundlegend korrekte Haltung, Konzentration und entspannte Kraft. Außerdem bedarf sie viel mehr an Oberkörperarbeit.Die Schwertform wird nach dem Erlernen etwas schneller ausgeführt als die Faustform.

 

Seminarkonzept

Unsere Workshops finden jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 14:30 statt.


Die Workshops sind je nach Lehrinhalt in der Teilnehmerzahl begrenzt, die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Die Anmeldungen sind bindend, sobald sie bestätigt sind. In der Regel sind immer zwei Lehrer anwesend, um eine enge Betreuung und individuelle Unterweisung zu ermöglichen.

Um sich zu einem Workshop anzumelden, reicht eine Mail bis zum MITTWOCH vor dem Seminarwochenede mit dem gewünschten Termin/Workshop als Inhalt. Anmeldungen nach dem Mittwoch sind noch möglich, aber eine Teilnahme ist dann u.U. nicht mehr möglich - einfach ausporbieren.
Nach deren Bestätigung ist der Platz reserviert und die Anmeldung verbindlich.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In der Mittagspause besteht die Möglichkeit sich etwas Leckeres liefern zu lassen :) (oder, nach Absprache, wir machen ohne große Pause weiter)

Gebühr:

Seminar für externe Teilnehmer 65.-
....für Akademiemitglieder
Basis
Silber
Gold

50.-
40.-
25.-

Drucken E-Mail

 

 

(c) 1998 - 2017 www.ta-rs.de / Sascha Krysztofiak