TAICHI-AKADEMIE RHEIN-SIEG Logo transparent


Zhang Zhuang - Standtraining, aussen ruhig innen fokussiert

 

Zhang Zhuang (Zhan Zhuang) ist zum Einen ein eigenständiges Qi Gong - System, zum Anderen aber auch ein Bestandteil vieler Kampfkünste, die es ergänzend zu ihren Kampfanwendungen trainieren.

Anders als bei den „8 Brokatübungen“ oder den“ 18 Ausdrucksformen des Taijiquan“ sind die verschiedenen Positionen im „Zhang Zhuang“ für das untrainierte Auge statisch und ohne auffällige Bewegungen. Es gibt auch hier die Möglichkeit zu sehr tiefen und anstrengenden Positionen, ebenso wie hohe und entspannte Varianten. Nach chin. Überlieferung wirken die verschiedenen Zhang Zhuang Positionen je nach Übungsfeld, innerer Ausrichtung, Standhöhe und Arm-/Beinposition etc.  jeweils unterschiedlich stark auf die Bereiche: Willenskraft, Herz/Kreislauf, Bewegungs-/Halte-/Mikromuskulatur, Balance, Atemtechnik, Energiefluss, Entspannung/Grundtonus, geistiger Fokus oder auch Selbstwahrnehmung - kurz gesagt auf „die drei Schätze“:  Jing, Qi und Shen ("Körper", Energie und Geist). Insofern reicht die Übungsanweisung von einfachem Stehen über bewusstes Führen der Atmung, gezielte Muskelentspannung und –kontrolle, Leiten der Energie, Federwirkung und das Spüren der Bezüge im Körper bis hin zu einsgerichteter Meditation und Fokussierung.

Zhang Zhuang wird bei uns in zwei Hauptrichtungen unterrichtet.

In unseren Kurzformklassen ist es Bestandteil des jeweiligen Grundübungsprogrammes am Anfang der Übungsstunden. Hier liegt der Schwerpunkt der unterschiedlichen ZZ-Positionen auf körperlicher Entspannung, Haltungskorrektur und einsgerichtetem Fokus, also mit Schwerpunkt auf „Qi Gong für Gesundheit“.

In unseren Langformklassen kommen Standbilder der Form in den Fokus, auch als Nei Gong bekannt, in denen man die jeweiligen Aspekte einer Position in Ruhe erkennen kann. Weiterhin bekommen fortgeschrittene Schüler ein spezielles Qi Gong  gelehrt, welches von Yang Sau Chung an Ip Tai Tak gelehrt wurde und fester Bestandteil der Vater-Sohn- Linie in der Yang Familie war und nun ebenso im  Ip-Stil ist. Es gehört in den Bereich des „Qi Gong für Kampfkraft“ und ist wesentlich anstrengender als das gesundheitsorientierte  Qi Gong, sowohl in körperlicher als auch in mentaler Hinsicht.

Beide Arten von Zhang Zhuang haben viele weitere Vertiefungsstufen, welche bei entsprechendem Interesse und auch Voraussetzungen unterrichtet werden. Diese setzen aber auch regelmäßiges, tägliches Training voraus.

Drucken E-Mail

 

 

(c) 1998 - 2017 www.ta-rs.de / Sascha Krysztofiak