TAICHI-AKADEMIE RHEIN-SIEG Logo transparent

Lehrer

 

(eigene Gruppe in 51503 Rösrath)

 

Name: Ulf GröpperUlf Portrait
Baujahr: 1964
Status: verheiratet, 2 Stiefsöhne
Beruf: Softwareentwickler

 

 Als grundsätzlich sportlicher Mensch (Judo mit 9 J., Handball von 12-18 J., Jollen-Segeln von 13 bis 26 J., danach Fahrtensegeln) hatte ich doch immer ein Problem mit Wettkampfsituationen. Ich war der Meinung die Ausübung an sich müsste genügen. Inzwischen, da die sportliche Betätigung für mich aufgrund meines Alters und meines Berufes immer mehr zur gesundheitlichen Pflichtübung mutierte, und der innere Schweinehund im Spannungsdreieck Familie, Beruf und Hobby (Musik) mit verdammt überzeugenden Argumenten aufwarten konnte, musste ich meine Motivation vielschichtiger zusammensetzen: Entspannung, Meditation, körperliche Fitness, geistiges Wachstum. All das sollte mir zudem noch in meinem Alltag helfen. Auf der Suche nach dem für mich zunächst Wichtigsten - der Entspannung - bin ich im örtlichen Turnverein einer Tai Chi Gruppe beigetreten. Dies betrieb ich 4 Jahre mit wachsender Begeisterung. Ich erkannte, dass die Kampfkunst für alle meine Anforderungen Antworten bereit hält. Nun wurden in meiner Tai Chi Gruppe jedoch die Anwendungsaspekte, sprich der Kampf, außen vorgelassen; man konzentrierte sich ausschließlich auf den gesundheitlichen Aspekt. Es fehlte mir eine Dimension der Auseinandersetzung mit meinen Grenzen. Da meldete sich also so ganz nebenbei das Thema "Wettkampf" zurück. Umso mehr erkannte ich, dass hier für mich auch das geistige Wachstum angesprochen wird. So führte mich meine Suche zur Tai Chi Schule von Sascha Krysztofiak. Die Anwendung im Tai Chi ist für mich eine sehr wichtige Selbstkontrolle. Ich habe dabei das Gefühl den Turbogang einzulegen in Sachen Körper- und gleichzeitig emotionaler Selbstbeherrschung.

Und da ich außerdem bereits im beruflichen Umfeld sehr gute Erfahrungen mit dem Dozenten-Dasein gemacht habe, bot sich mir die Lehrerausbildung bei Sascha besonders an. Es ist für mich ein besonders erfüllender Teil dieser Freizeitbeschäftigung anderen Menschen bei ihrem Training hilfreich zur Seite stehen zu können.

In diesem Sinne: Den Frieden in mir selbst zu finden bedeutet, ihn in die Welt tragen zu können.

eMail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken E-Mail

 

 

(c) 1998 - 2017 www.ta-rs.de / Sascha Krysztofiak